Freitag, 30. April 2010

Notennamen

Manchmal traue ich meinen Kindern zu viel zu. So war ich überzeugt, dass das Absolute-Tonnamen-Domino, das ich in aufwändiger Kleinarbeit in den Ferien erstellt hatte, Sisyphusarbeit gewesen war.

Locker vom Hocker zückte ich es also heute, überzeugt, die Kinder würden nicht lange zu zweit dominölen müssen. Ja, denkste!

Hanni rief nach siebenundvierzigeinhalb Sekunden:
"Frou Gangliee, dr Nino ratet nume!"

Ich: "Nino, auso die Note da kennsch. Di heit dr ir zwöite Klass aui scho gha."

Nino: "Hmm..."

Ich: "Was isch iz das?"

Nino: "Es 'h'!"

Ich: "Fasch, muesch no eis ufe!"

Nino (im Brustton der Überzeugung): "'j'!"

Innerlich kringelte ich mich vor Lachen über den Notennamen 'j'. Leider kamen mir fast die Tränen, so lustig war die Situation. Hanni, die mitjapste, meinte nur ganz kuul:

"Frou Gangliee, ds isch de no gar nüt, vori hett er scho 'r' und 'v' xeit!"

Nino muss noch viel, viel Notendomino spielen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten