Montag, 13. November 2017

#moments 9

Der Moment, wenn du nach dem Ausgang das Mobility-Auto wieder parkieren willst, aber der Parkplatz bereits besetzt ist von einem Nicht-Mobility-PW... #schochlytumm.

Donnerstag, 9. November 2017

Konversation mit Mändeler VII

Neulich musste Mändeler 2 zum Kinderarzt in die Kontrolle.
Mändeler 1 kam mit. Er spielte mit den tollen Spielsachen im Behandlungszimmer und plauderte mit dem Arzt, den er sehr mag.
Lief alles bestens.

Und dann so, der Arzt:

"So, Mändeler 2, iz wei mir mau no dis Härzli lose."

Mändeler 1:

"I ha gään Schoggihärzli!" (Als wüssten wir das nicht!)

Arzt (lacht): "Sicher?"

Mändeler 1 (stolz):

"Ja, und ou Schoggiliiswaffle."

Doch. Ich geb mir imfall Mühe mit der Ernährung meiner Kinder.

Dienstag, 7. November 2017

Konversation mit Mändeler VI

Moll, es flasht schon, das Novemberwetter (ich will mich eigentlich nicht beklagen - wir hatten einen tollen Sommer und einen ebenso tollen Spätsommer).
Und trotzdem. Es ist morgens, kurz vor 8 Uhr. Saukalt. Die Kinder brauchen OverallWinterschuheMützeSchalTrageschuheJacke. In Vollmontur öffnen wir die Türe, nur um festzustellen, dass es ja nicht NUR Nebel hat, sondern auch NOCH regnet.

Zurück auf Feld 1. Oder so.

5min später sind die Kinder (& ich!) entsprechend ausgerüstet, Mändeler 1 und Gepäck im Elo-Anhänger verstaut, Mändeler 2 musste noch kurz oben warten, da ich nicht alles aufs Mal tragen und festhalten konnte, da sagt Mändeler 1 zu mir:

"Oh, nei, was hei mer no vergässe? Ds Baby!"

Thanks for reminding me.

Samstag, 28. Oktober 2017

Konversation mit Mändeler V

Ich: Mändeler, was isch dini Lieblingsfarb?"

Mändeler 1: "Blau und güen."

Ich: "Ah. Schön. I ha gärn blau und türkis."

Er: "Nei, i blau."

Ich: "Ja, scho. Aber i ha o gärn blau."

Er (fängt an zu weinen): "Nei. Nei. I gän blau."

Ok. Alles klar. Ganz ruhig.

Freitag, 22. September 2017

Mändeler 1 und 2

Ich habe hier schon einmal über Mändeler I und eine, nun, sagen wir, seltsame Reaktion einer (durchaus freundlichen!) Angestellten der Migros berichtet. Heute geht es weiter. Dabei soll es nicht um die Migros gehen, es ist einfach so, dass wir aus Gründen der räumlichen Nähe dort einkaufen gehen. Voilà.

Also, neulich, bei den Kassen, Mändeler 1 flitzt los, weil er da immer mit einem Computer-Schpili neben den Kassen spielen darf (so Lilibiggs-Zeug, habt ihr sicher auch schon gesehen), eine Angestellte (die den Leuten beim Einkassieren mit Self-Scanning helfen muss, die Arme!) so zu mir:

"Und är? [Verweist auf Mändeler 2 im Tragi.] Darf är nid go schpile?"

(Er ist 3 Monate alt.)

Und, das Beste - es geht weiter, dieser Post hat quasi 2 Pointen! :-)

Ich: "Nei, wüsst dr, bi mir darf immer nume eis Ching!" (recht ok, die Antwort, findet ihr nicht? Ich werd langsam besser!)

Sie: "Aha. Susch hani nech hie für ihn [weist Richtung Mändeler 1] no es Heftli zum Rätsle und Usfärbe."

(Er ist 2 Jahre alt.)

Nun. Hm.

Montag, 18. September 2017

Konversation mit Mändeler IV

Neulich, ich so:
"Mändeler, chunnsch mir cho häufe, dAbwäschmaschine uszruume?"
(Er macht das wirklich toll, mit viel Hingabe und vor allem: gern.)

Er:
"I gloube nid."
(Retourkutsche für mich. Genauso hatte meine Antwort vor 10 Minuten gelautet, als er mich fragte, ob er eine "Schoggiriiswaffle" haben dürfe. Voilà.)

Ich:
"Das isch aber schaad. Ohni di weiss i ja gar nid, woni dSache versorge mues."
(Stimmt nur ein bisschen.)

Er:
"Da bini froh."

Bitte was?

Dienstag, 5. September 2017

Konversation mit Mändeler III

Unser Vermieter (und leidenschaftlicher Gärtner) bei der Krautstielernte so zu mir:

"Hui, i ha chly viu, chasch Chruutschtile bruche?"

Ich: "Mändeler, lug mau, so schöni Chruutschtile. Roti, gäubi, wissi... Mir näme scho chly, gäu?"

Mändeler schaut mich zweifelnd an.

Unser Vermieter: "Mändeler (also, er sagte natürlich den richtigen Vornamen :-) ), vo welere Farb wettisch de? Vo de Rote? De Gäube? De Wisse?"

Mändeler (sehr überzeugt): "Vo dä Blaue!"